schwarzweissradio – News

Das Imperium als Gegenentwurf zum Imperium wächst. Nachdem Henry Sperling, Karsten Deutschmann und Jens Böttcher ihr Label schwarzweissradio in den letzten Jahren sowohl als Plattform für ihre eigenen Alben als Orchester des himmlischen Friedens und ihre sonstigen künstlerischen Aktivitäten (zB Extra 3, Tiefsehtauchen) genutzt haben, erweitern die drei von der Punkstelle ihr Labelprofil nun und werden ganz offiziell auch zum Buchverlag. Erste Veröffentlichung: Im März erscheint „sonnengrau- Ich habe Depressionen, na und?“ von Tanja Salkowski als Buch und Hörbuch (4 CDs). Viel mehr Details demnächst hier und beim Buchhändler eures Vertrauens. Ach ja, apropos Vertrauen: Natürlich hat das Bundeskartellamt die unerwartete Labelerweiterung überprüft und dabei panisch veranlasst, dass Sperling, Deutschmann und Böttcher vorsichtshalber zwei Nächte in einer Gummibärchenzelle zu verbringen hatten. Trotz des raschen Verzehrs der Zellenwände verzichten die drei Edelmänner aber großmütig auf eine mögliche Flucht und wurden schließlich wegen guter Verführung vorzeitig auf freien Fuß gesetzt (= es handelte sich dabei um den Fuß des Betreibers eines veganen Döner-Imbisses, der die Krankenstation dann aber mit leichter Verstauchung auch recht schnell wieder verlassen durfte). Wir wünschen allen Beteiligten, Interessierten und Freunden gute Besserung.
# schwarzweissradio # Jens Böttcher # Tiefsehtauchen # Henry Sperling # Karsten Deutschmannwanted Kopie